beim Mercedes-Benz R/C 107 SL-Club Deutschland e. V

wir freuen uns sehr, dass Sie unsere Homepage besuchen und damit Ihr Interesse am 107er und am Club zeigen. Wir möchten Ihnen gerne alles Wissenswerte über die 107er Baureihe nahe bringen und Ihnen unseren Club vorstellen..   


  

Jahrestreffen 2022 Metropole Ruhr Der RT 47 Westliches Ruhrgebiet ist sehr stolz darauf, daß er das traditionelle Jahrestreffen des SL-Clubs vom 26.-29. Mai 2022 ausrichten dürfen. Es wird in Essen, mitten in der Metropole Ruhr stattfinden, das Motto lautet: Mach mal Ruhrlaub

          


MERCEDES SL – Ursprünglich für den Motorsport konzipiert, entwickelte er sich bald zum Traumwagen für Autofans in aller Welt: der Mercedes SL. Präzision, Funktionalität und erotische Ausstrahlung vereinigen sich in allen Modellen der SL-Baureihe, angefangen vom legendären „Flügeltürer“ bis hin zum R 231 Hightech-SL des Jahres 2012. Die 8. SL-Generation, der R 232 erscheint in 2021.

Fahrzeuge der Baureihe 107 aus dem Hause Mercedes-Benz mit dem prestigeträchtigen Kürzel SL / SLC verkauften sich bis zur Produktionseinstellung am 4. August 1989 immer recht gut. Dies beweist auch die für beide Modelle insgesamt 18-jährige Pro­duktionszeit. Der SL wurde von 1971 – 1989, und der SLC von 1972 bis 1981 gebaut.

Mercedes-Benz SL der Baureihe 107 (1971 bis 1989) mit Hardtop, mit geschlossenem Verdeck und offen.

Die Präsentation des SL fand vor gut 50 Jahren auf dem Hockenheimring statt. Das 25-jährige Jubiläum feierte der Club am 27. April 1996 ebenfalls auf dem Hockenheimring.

Zurück zur verwendeten Typenbezeichnung SL / SLC. „S“ steht für SUPER und „L“ für LEICHT, welche bei dem legendären 300 SL wohl noch stimmte. Beim R / C 107 müsste es eigentlich heißen: „S“ für SCHWER und „L“ für LUXURIÖS, „C“ für COUPÉ.

Der R107 (Roadster) wurde zum Nachfolger des 280 SL der Baureihe W 113, auch als „Pagode“ bekannt, wegen seines charakteristischen Daches ( Hardtop ), welches nach innen gewölbt (konkav) ist. Zum kurzen SL gesellte sich kurze Zeit später das längere SL – Coupé. Dieses Modell avancierte zum Nachfolger des seit 1961 gebauten W 111 Coupé.

Mercedes-Benz SLC (Baureihe C 107, 1971 bis 1981)

Der SLC sieht dem SL sehr ähnlich. In der Form und in allen Karosseriedetails gleichen sich beide Wagen genau, ja sie sind vom Bug bis hin zu den Vordersitzlehnen sogar absolut identisch. Die Unterschiede betreffen ausschließlich die hintere Wagenhälfte. Im Gegensatz zum SL verfügt das Coupé über einen längeren Radstand und eine längere Karosserie, demzufolge wurden zwei weitere Sitze geschaffen.

Schon lange hat der 107er seine Karriere als Klassiker begonnen. Seine Vorbilder mit gleichem Kürzel sind heute ein Augenschmaus für jeden Autoliebhaber.

Ein Mitgliederbestand von über 5000 spiegelt dies in eindrucksvoller Weise wider.

In unserem Club sind neben den schon mittlerweile 50-jährigen Oldtimern auch Fahrzeuge aus dem letzten Produktionsmonat August 1989 vertreten, inzwischen dürfen alle das „H„-Kennzeichen tragen.