MERCEDES-BENZ SL R107Premiere vor 50 Jahren

 

Vor 50 Jahren schlägt Mercedes-Benz im April 1971 ein neues Kapitel in der faszinierenden Geschichte der SL-Sportwagen auf: Der 350 SL ist der erste SL der Marke mit V8-Motor und das erste Modell der Baureihe R 107, die erstmals das Buch­stabenkürzel „R“ für „Roadster“ trägt. Der völlig neu entwick­elte, offene Zweisitzer mit vollversenkbarem Stoffverdeck und abnehmbarem Hardtop überzeugt als sportlich-luxu­riöses Fahrzeug und verbindet Leistung und Fahrkomfort op­timal miteinander. Noch im selben Jahr leitet Mercedes-Benz von der Baureihe R 107 die viersitzigen Oberklasse-Coupés der Baureihe C 107 ab.

Zum Bericht in der Sunday Gazette #533 (Seite 16ff)


50 Jahre Mercedes-Benz 280 SL bis 560 SL: Deutschlands beliebtestes Oldtimer-Cabriolet.

„Wir werden ihn verehren, als hätte er Flügeltüren“, prognostizierten Fachleute zum Auslauf der Mercedes-Benz SL Baureihe R 107 im Jahr 1989. Mit dem Mythos des 300 SL Gullwing kann sich die fast zwei Jahrzehnte lang gebaute Reihe 280 SL bis 560 SL zwar nicht messen, aber tatsächlich positionieren sich die vor genau 50 Jahren erstmals präsentierten luxuriösen und luftigen Zweisitzer heute auf der Pole-Position im deutschen Zulassungsranking der Oldtimer-Cabriolets mit H-Kennzeichen…“ Zum Bericht auf asp


Mercedes SL (1971-1989): Die legendäre Baureihe 107 wird 50

Vor 50 Jahren stellte Mercedes den Nachfolger der „Pagode“ vor: Der SL der Baureihe 107 wurde unglaubliche 18 Jahre lang produziert.

(Motorsport-Total.com/Motor1) – Der Mercedes SL ist bekannt für lange Laufzeiten. Nach über acht Jahren bekommt das bisherige Modell 2021 einen von AMG entwickelten Nachfolger. Der 1989 vorgestellte SL (R 129) war sogar 12 Jahre lang auf dem Markt. Doch ein Modell toppt sie alle: Die 1971, also vor 50 Jahren, vorgestellte Baureihe 107. Sie sollte satte 18 Jahre lang produziert werden, auch wenn das nicht unbedingt die Absicht ihrer Macher war. Wir werfen einen Blick zurück. Zum Bericht auf MOTORSPORT TOTAL.COM


50 Jahre Mercedes-Benz 280 SL bis 560 SL (R 107) – Deutschlands beliebtestes Oldtimer-Cabrio

,,Wir werden ihn verehren, als hätte er Flügeltüren“, prognostizierten Fachleute zum Auslauf der Mercedes-Benz SL Baureihe R 107 im Jahr 1989. Mit dem Mythos des 300 SL Gullwing kann sich die fast zwei Jahrzehnte lang gebaute Reihe 280 SL bis 560 SL zwar nicht messen, aber tatsächlich positionieren sich die vor genau 50 Jahren erstmals präsentierten luxuriösen und luftigen Zweisitzer heute auf der Pole-Position im deutschen Zulassungsranking der Oldtimer-Cabriolets mit H-Kennzeichen. Insgesamt sind derzeit rund 22.000 Mercedes-Benz SL der Baureihe R 107 mit historischem Kennzeichen registriert, und damit deklassieren sie sogar den Zuffenhausener Superstar, den Porsche 911. Zum Bericht auf MOTORZEITUNG.de


Tradition 50 Jahre Mercedes-Benz 280 SL bis 560 SL (R 107)

Auto-News: Deutschlands beliebtestes Oldtimer-Cabriolet.

… Die US-Fachpresse verglich den hierzulande ab 1973 erhältlichen 450 SL (165 kW/225 PS) sogar mit furiosen sportlichen Ikonen wie Ferrari Dino und Porsche 911, gestand dem schwergewichtigen Stuttgarter dann aber doch seine ganz eigene Klasse zu. Immerhin ignorierte der beladen über zwei Tonnen schwere Zweisitzer (optional gab es Notsitze) den ursprünglichen Sinn des Typenkürzels SL („Sportlich-Leicht“). Andererseits gab es ihn mit gewichtigem Coupédach für den Ganzjahreseinsatz. „Panzerwagen“ oder „Rasender Geldschrank“ nannten die Medien deshalb den damals sportlichsten Mercedes, der im Oktober 1971 auch als viersitziges SLC-Coupé debütierte. Diese SLC-Typen, vom frühen 350 SLC bis zum finalen 500 SLC im Jahr 1981, verfügten über einen um 36 Zentimeter verlängerten Radstand und wurden schließlich durch die Coupés der S-Klasse W 126 ersetzt. Zuvor aber brillierten sie sogar im Motorsport, wo sie bei legendären Langstreckenläufen wie der Bandama- und der Südamerika-Rallye ihre Dynamik und Siegfähigkeit demonstrierten.. Zum Bericht in der welt


Tradition: 50 Jahre Mercedes-Benz 280 SL bis 560 SL (R 107) – Deutschlands beliebtestes Oldtimer-Cabriolet

Nicht das Käfer Cabrio und auch kein kleiner Italo-Spider führt die deutschen H-Kennzeichen-Charts der populärsten Oldtimer-Cabriolets an. Es ist der vor 50 Jahren vorgestellte Mercedes SL (Typ R 107), dessen opulente und chromglänzende Formen V8-Power verbergen, und die damals wie heute offenbar mehr als andere faszinieren. Zum Bericht auf yes auto

 


Der Star aus „Hart aber herzlich“

Mit der dritten Generation des SL baut Mercedes ab 1971 einen der erfolgreichsten Roadster. Dieses Jahr wird der R107 50 Jahre alt. Zeit für eine Hommage bei ntvzum Beitrag auf ntv

 


Deutschlands beliebtestes Oldtimer-Cabriolet

Wolfram Nickel im Handelsblatt: … Vielleicht ist es damals wie heute derselbe Mix aus Fullsize-V8-Faszination (der Sechszylinder-SL fungierte als Einsteigertyp), chromglänzend-glamourösen Formen mit Geldschrankimage und das sinnliche Erlebnis des Offenfahrens mit dem Himmel im Blickfeld, der den 1971 lancierten Nachfolger des Pagodendach-SL für betuchte Open-Air-Enthusiasten, Gran-Turismo-Fans und Damen unwiderstehlich macht… zum Beitrag im Handelsblatt


RETRO Classics: 50 Jahre Mercedes R107

Auf den kommenden Sommer dürfen sich Klassiker-Fans schon jetzt freuen. Die 21. Ausgabe der RETRO CLASSICS® – Messe für Fahrkultur findet vom 8.-11. Juli in Stuttgart statt. Gefeiert wird dort auch das 50-jährige Jubiläum des Mercedes-Benz SL R107, der in 18 Jahren insgesamt 237.287 gebaut wurde und eine riesige Fangemeinde hat. Zum Beitrag auf CLASSIC-CAR-TV