Die von Marcel Weber verfasste Club-Kaufberatung ist in der 10. Auflage erschienen und umfasst mittlerweile 72 Seiten. Sie bietet nicht nur ausführliche technische Informationen zum 107er mit einer Checkliste zum Kauf, sondern auch Auszüge aus alten Testberichten und Prospekten und stellt den Club vor. 

Im Rahmen des Info-Paketes ist die aktuelle Version der von Marcel Weber verfassten Kaufberatung auch in hochwertiger gedruckter Ausführung erhältlich. Club-Mitglieder finden eine Online-Version in bester Qualität mit Druckmöglichkeit im Mitgliederbereich.

kaufb-0

MERCEDES SL – Ursprünglich für den Motorsport konzipiert, entwickelte er sich bald zum Traumwagen für Autofans in aller Welt: der Mercedes SL. Präzision, Funktionalität und erotische Ausstrahlung vereinigen sich in allen Modellen der SL-Baureihe, angefangen vom legendären „Flügeltürer“ bis hin zum R 231 Hightech – SL des Jahres 2012. Die 8. SL-Generation, der R 232 erscheint in 2021.

Fahrzeuge der Baureihe 107 aus dem Hause Mercedes-Benz mit dem prestigeträchtigen Kürzel SL / SLC verkauften sich bis zur Produktionseinstellung am 4. August 1989 immer recht gut. Dies beweist auch die für beide Modelle insgesamt 18-jährige Pro­duktionszeit. Der SL wurde von 1971 – 1989, und der SLC von 1972 – 1981 gebaut.

Die Präsentation des SL fand vor mehr als 45 Jahren auf dem Hockenheimring statt. Das 25-jährige Jubiläum feierte der Club am 27. April 1996 ebenfalls auf dem Hockenheimring.  

Zurück zur verwendeten Typenbezeichnung SL / SLC. „S“ steht für SUPER und „L“ für LEICHT, welche bei dem legendären 300 SL wohl noch stimmte. Beim R / C 107 müßte es eigentlich heißen: „S“ für SCHWER und „L“ für LUXURIÖS, „C“ für COUPÉ.

Der R107 (Roadster) wurde zum Nachfolger des 280 SL der Baureihe W 113, auch als „Pagode“ bekannt, wegen seines charakteristischen Daches ( Hardtop ), welches nach innen gewölbt (konkav) ist. Zum kurzen SL gesellte sich kurze Zeit später das längere SL – Coupé. Dieses Modell avancierte zum Nachfolger des seit 1961 gebauten W 111 Coupé. Der SLC sieht dem SL sehr ähnlich. In der Form und in allen Karosseriedetails gleichen sich beide Wagen genau, ja sie sind vom Bug bis hin zu den Vordersitzlehnen sogar absolut identisch. Die Unterschiede betreffen ausschließlich die hintere Wagenhälfte. Im Gegensatz zum SL verfügt das Coupé über einen längeren Radstand und eine längere Karosserie, demzufolge wurden zwei weitere Sitze geschaffen.

Schon heute, mehr als 27 Jahre nach Produktionseinstellung, hat der 107er seine Karriere als Klassiker bereits begonnen. Seine Vorbilder mit gleichem Kürzel sind heute ein Augenschmaus für jeden Autoliebhaber.

Zur Online-Kaufberatung des Clubs

Im Rahmen des Info-Paketes ist die aktuelle Version der von Marcel Weber verfassten Kaufberatung auch in hochwertiger gedruckter Ausführung erhältlich.


Kommentare

Die Club-Kaufberatung — 7 Kommentare

  1. Hallo zusammen,

    ich bin auch gerade dabei mir einen R107 zuzulegen und würde mich über Unterstützung beim Kauf freuen und auch Mitglied werden wollen. Jedoch habe ich leider keinen direkten Bezug zu einem Regionaltreff bei mir „um die Ecke“.
    Wenn man Mitglied wird wie geht es dann weiter? Oder: Sollte man sich gleich bei einem RT melden?

    Ich wäre für Tips dankbar… Ich wohne übrigens im PLZ-Bereich von 97941!

    Grüße
    Rainer

    • Hallo Rainer,
      der erste empfehlenswerte Schritt wäre, Club-Mitglied zu werden. Dann hast Du Zugang zu allen internen technischen Informationen und Unterlagen (z. B. zum Technik-Lexikon) und kannst Dich einem RT anschließen. In der Club-E-Mail-Liste erhalten Mitglieder immer schnell Rat und Unterstützung von Club-Technikern und anderen Club-Mitgliedern.
      In Deiner näheren Umgebung gibt es zwar noch keinen RT, aber wenn sich ein paar Mitglieder zusammenfinden, könnte einer entstehen.
      Grüße
      Hans

  2. Liebe SL Freunde,

    ich habe einen R107 4. Generation 500 SL EZ 01.07.1988 gekauft. Irritierend sind die weißen Instrumentenblätter vom AMG. Kann es sein das diese als original Zugehört damals zu bestellen waren und so ausgeliefert wurden? Vielen Dank

  3. Hallo zusammen!
    Eine vielleicht ganz blöde Frage:
    Ist eine Clubmitgliedschaft aus Österreich
    a.) möglich
    b.) sinnvoll und
    c.) gibt es derlei bereits?
    OK- waren drei Fragen stehen aber in einem Zusammenhang! DANKE

    • Hallo Martin,
      die Fragen sind gar nicht blöd 😉
      a.) natürlich ist eine Club-Mitgliedschaft aus Österreich möglich.
      b.) für jeden, der einen 107er hat oder vorhat, einen zu kaufen, ist die Club-Mitgliedschaft sinnvoll.
      c.) der Club hat mehrere hundert Mitglieder aus 25 Staaten in Europa, Afrika, Naher Osten, Nord,-
      Mittel,- und Südamerika.
      Viele Grüße
      Hans

  4. Liebe SL Freunde,
    Ich möchte mir gerne einen SL kaufen. Meine Obergrenze liegt so bei 35.000 Euro. Leider habe ich nicht die fachliche Kompetenz, um einschätzen zu können, ob ein SL das Geld Wert ist. Theoretisch kann ich alles nachvollziehen, wenn es aber darum geht, einen SL professionell vor Ort zu begutachten, wird es schwierig. Ich wohne in Schwarzenbek, nahe Hamburg.
    Könnten Sie mir Ansprechpartner nennen, der mir weiterhelfen kann, insbesondere wenn es sich um Angebote handelt, die 500 km entfernt sind. Vielleicht gibt es ja SL Freunde, die sich solche Fahrzeuge anschauen und eine Einschätzung geben können. Natürlich möchte ich auch bei Ihnen Mitglied werden, allerdings bräuchte ich ja erst einmal einen SL :-).

    Viele Grüße

    Torsten Voß

    • Hallo Herr Voß,

      gerade vor einem beabsichtigten Kauf ist es sinnvoll, Club-Mitglied zu werden, weil Sie dann mit Unterstützung durch Clubmitglieder und -techniker rechnen können. Unter den fast 5000 Mitgliedern findet sich mit hoher Wahrscheinlichkeit jemand, der Ihnen helfen kann – beonders „wenn es sich um Angebote handelt, die 500 km entfernt sind.“

      Viele Grüße
      Hans Markus Wellers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.